AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

HSF Wynental Inhaber Güller                                                          



1. Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehungen im Bereich Personentransport zwischen Fahrdienst HSF Wynental und den Klienten gelten die unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsabschluss

HSF Wynental nimmt Fahraufträge entgegen: mündlich, telefonisch, via Mail und über die Website an.

3. Preise

Medizinische Fahrten CHF 0.70 pro Km                                                            Alle anderen Fahrten CHF 1.00 pro Km

Rollstuhl Auto CHF 1.10 pro Km

Jede Fahrt kann abgesagt werden, sofern der Fahrdienst noch nicht unterwegs zum Fahrgast ist. Ansonsten wird eine Gebühr von CHF 10.00 fällig.

4. Informationspflicht

                                                                                                                              Die Klienten sollten, bei gesundheitlichen Einschränkungen den Fahrdienst vor Fahrtantritt aufklären. Während der Fahrt ist es strikt untersagt zu essen, zu trinken oder zu rauchen.

5. Haftung

Die Haftung bezieht sich auf Verletzung Dritter im PKW oder am Fahrzeug selbst. Schäden, die durch Verunreinigung, Erbrechen, Inkontinenz, entstehen. Werden dem Fahrgast in Rechnung gestellt von mind. CHF 400.00

Bei den anderen Schäden am Fahrzeug wird die Rechnung an den Kunden weitergeleitet. Fahrdienste die durch den Schaden entgangenen Gewinn werden beim Fahrgast geltend gemacht.

6. Datenschutz

HSF Wynental erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten für die Datenverarbeitung von erbrachten Leistungen am Fahrgast. Z.B. für Rechnungen, Offerten und Bareinzahlungen. Die Daten werden nicht veröffentlicht. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten ausdrücklich zu.

7. Anzuwendendes Recht,

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt Schweizer Recht.

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist das Bezirksgericht 5726 Unterkulm.

§ 11 Alternative Streitbeilegung

Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

§ 12 Schlussbestimmungen

1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

2. Auf Verträge zwischen uns und Ihnen gilt ausschließlich schweizerisches Recht.